, Besucher der Hochwasserinfo-Seiten seit 01.01.14: 009750

Das aktuelle Ortsgeschehen zu dokumentieren ist (auch im Rahmen der Ortsheimatpflege) wichtig! Helfen Sie bitte mit. Berichte/Fotos bitte per Email an den Webmaster. Vorab danke dafür. Auch wenn Sie Fotos, Inhalte oder Links im Lödingser Internetauftritt problematisch finden, geben Sie das bitte dem Webmaster bekannt. Alle zufällig fotografierten Personen auf hier gezeigten Bildern bleiben natürlich ungenannt.

Hochwasser in Lödingsen am 29.09.2007


Fotos T.Birle, M. von Minden, H.Becker, N.Hille



Über 60 Liter pro Quadratmeter in 24 Std. Weder Schwülme, Hohle noch Flutgräben konnten diese Wassermassen halten.

Eine Notfallmaßnahme für das Westdorf, den Hohlweggraben von der Schwülme abzukoppeln und mit 800er Verrohrung durch den Hohlweg in den Notgraben umzuleiten, war glücklicherweise genau zum Freitag fertig geworden, hat positiv gewirkt und in diesem Bereich Lödingsens Entlastung gebracht.

Ab 5.30 Uhr waren die Lödingser Feuerwehr und der Ortsrat eingebunden, die Fleckenwehren mit Kommando, die Verwaltungsspitze, Ver- und Entsorgungsverband und Bauhof wurden im Laufe des Vormittages hinzugezogen, um zu helfen, Anforderungen zu organisieren und Fragen zu beantworten.
Rund 70 Feuerwehrkräfte hatten den ganzen Tag zu tun, um die Wassermassen zumindest teilweise abzuleiten und Pegelstände zu halten. In Adelebsen wurden Sandsäcke gefüllt, gefahren und vor Ort eingesetzt.

Leider sind an den Straßen Heertor, Hörmker, An der Kirche, Lindenallee und Steinweg, einige Wirtschaftsgebäude, Keller und Wohnbereiche vollgelaufen. Herr Krüger von Krüger-Bau brachte Schotter auf der Baustelle an der Hohlwegbrücke auf, damit die Anwohner eine Zu- und Ausfahrt aus Lödingsen hatten, solange alle anderen Straßen dicht waren.

Die VLV e.V. hatte die Dorfkirmis geplant. Die Zelt-Disco verlief gut - dann kam der Regen. Die VLV sagte die Kirmis ab, stellte das Zelt und die Verpflegung aus der geplanten Wursteprobe für die FFW-Kameradinen und -Kameraden zur Verfügung. Der Festwirt lieferte Kaltgetränke und Kaffee. Die Verwaltung wird die Kosten übernehmen. Die FFW-Mitglieder waren froh, zwischenzeitlich zumindest kurzfristig im Trockenen zu sein und warme Schlachtesuppe und -Wurst zu bekommen. Zahlreiche Helferinnen und Helfer waren auch hier über den Tag beschäftigt.

Die Einsatzleitung zog am Abend in die FFW-Zentrale nach Adelebsen um und steuerte von hier den Einsatz weiter, da mittlerweile auch Adelebsen von Hochwasser bedroht war. Auch hier waren etliche Grundstücke, Keller und Gebäude betroffen.
Gegen 20.30 Uhr entspannte sich die Lage soweit, das der erweiterte Krisenstab in der FFW-Zentrale aufgelöst werden konnte und nur wenige Besatzungen der Wehren sich bis 4 Uhr am Sonntagmorgen an heiklen Stellen im Flecken ablösten und Wache hielten.

Herzlichen Dank an die Lödingser Ortswehr mit Karl-Heinz Klinge und Ralf Schirmacher, den Ortsrat, die Helfer der VLV e.V. und die freiwilligen Helfer/innen.
Besonderen Dank an alle Ortsfeuerwehren des Fleckens mit Karl-Heinz Wille als sehr umsichtigen Einsatzleiter im Ort, den Bauhof, Fa. Krüger-Bau und weitere Helfer, ebenso an die Leitung mit Bürgermeisterin Dinah Stollwerck, Gemeindebrandmeister Volker Keilholz und Kommando, VEV-Chef Norbert Hille, Allg. Vertreter Gerald Wucherpfennig, Obgm. Adelebsen Kurt Prutschke und Ingo Scharkopf.

Die Neuordnung der Wasserwirtschaft, die uns in Lödingsen und Adelebsen schon lange Jahre begleitet und die im Ort schon vor der Ausführung stand, konnte ja wegen der Einsprüche von nur ZWEI Lödingser Anliegern nicht im Ort durchgeführt werden und das bereitgestellte Geld von Land und Bund floss in andere Bereiche. Dies war ein herber Rückschlag und einige Überschwemmungen danach hätten mit der Maßnahme glimpflicher ausfallen können. Jetzt wird der Ausbau sicherlich vom Landkreis genehmigt und hoffentlich vom Land wieder mitfinanziert. Im HH-Plan des Flecken ist sie jedenfalls für 2008 verankert.


Die ersten Bilder sind von ca. 6.50 Uhr, alle nachfolgenden vom Geschehen des Tages.

070907hw01.jpg
070907hw02.jpg
070907hw03.jpg
070907hw04.jpg
070907hw05.jpg
070907hw06.jpg
070907hw07.jpg
070907hw08.jpg
070907hw09.jpg
070907hw10.jpg
070907hw11.jpg
070907hw12.jpg
070907hw13.jpg
070907hw14.jpg
070907hw15.jpg
070907hw16.jpg
070907hw17.jpg
070907hw18.jpg
070907hw19.jpg
070907hw20.jpg
070907hw21.jpg
070907hw22.jpg
070907hw23.jpg
070907hw24.jpg
070907hw25.jpg
070907hw26.jpg
070907hw27.jpg
070907hw28.jpg
070907hw29.jpg
070907hw30.jpg
070907hw31.jpg
070907hw32.jpg
070907hw33.jpg
070907hw34.jpg
070907hw35.jpg
070907hw36.jpg
070907hw37.jpg
070907hw38.jpg
070907hw39.jpg
070907hw40.jpg
070907hw41.jpg
070907hw42.jpg
070907hw43.jpg
070907hw44.jpg
070907hw45.jpg
070907hw46.jpg
070907hw47.jpg
070907hw48.JPG
070907hw49.JPG
070907hw50.JPG
070907hw51.JPG
070907hw52.JPG
070907hw53.JPG
070907hw54.JPG
070907hw55.JPG
070907hw56.JPG
070907hw57.JPG
070907hw58.JPG
070907hw59.JPG
070907hw60.JPG
070907hw61.JPG
070907hw62.JPG
070907hw63.JPG
070907hw64.JPG
070907hw65.JPG
070907hw66.JPG
070907hw67.JPG
070907hw68.JPG
070907hw69.JPG
070907hw70.JPG
070907hw71.JPG
070907hw72.JPG
070907hw73.JPG
070907hw74.JPG
070907hw75.JPG
070907hw76.JPG
070907hw77.JPG

Hochwasser 31.10.1998 Hochwasser 21.03.2000
Hochwasser 26.05.2007 Hochwasser 13.11.2010
Hochwasser 11.09.2007 Hochwasser 08.01.2012


Created by IrfanView